Praxis-Informationen
 

Prävention

Um die Ausbreitung zu bremsen, sind umfassende Maßnahmen notwendig.

Dies bedeutet:

  • unnötigen Kontakt mit Anderen so gut es geht meiden. Einen Sicherheitsabstand von min 2m einhalten. Nicht anhusten oder anniesen.
  • Einen Mundschutz jeglicher Art zu tragen dient dem Eigen- und Fremdschutz.
  • Atemmasken mit der Bezeichnung FFP2 (vergleichbar chinesische Norm KM95) haben einen relativ hohen Selbstschutzeffekt.

Der erwartete Effekt dieser Maßnahmen ist eine Verlangsamung der Ausbreitung des Virus. Hierdurch wird ein Zusammenbruch der Versorgungsleistung hauptsächlich im stationären, aber auch im ambulanten Bereich vermieden. Das bedeutet es bleiben im Notfall genügend Beatmungsplätze auf den Intensivstationen für schwere Fälle zur Verfügung. Gleichzeitig jedoch wird das Abklingen der Epidemie ebenfalls verlangsamt, weswegen diese Maßnahmen noch einige Zeit erforderlich bleiben.

-> Verdacht